orthopaedhie hannover oeffnungszeiten




 

Lasertherapie

Die Laseranwendung ist eine Behandlung mit energiereichem Licht, die hohe Lichtmengen in das Gewebe bringt. Dadurch wird nachhaltig die Heilung angeregt. Wegen ihrer heilungsfördernden und schmerzstillenden Wirkung hat sich die Lasertherapie auf vielen medizinischen Gebieten bewährt. So wird sie eingesetzt bei Rücken-, Gelenks- oder Ischiasbeschwerden, Muskelzerrungen und Verspannungen, Kniegelenksarthrose und Sehnenscheidenentzündungen.Fersensporn und Rhizarthrose haben ebenfalls einen festen Platz in unserer Laserbehandlung.

Auf den Gebieten der konservativen Orthopädie und der physikalischen Medizin vollzog sich in den letzten Jahren die Entwicklung hin zu Laser-Therapiegeräten mit höherer Leistung, die sich aufgrund der guten Durchdringung der Haut für die Behandlung von Sehnen und Sehnenansätzen sowie der oberflächlichen Muskulatur eignen.

Zuverlässig starke Reize können sowohl punktförmig als auch über eine gewisse Fläche verteilt verabreicht werden. Gerade die punktförmige Reizung der Haut und des Unterhautgewebes erlaubt eine zuverlässige und effektive Stimulation z.B. von Triggerpunkten und Akupunkturpunkten, wodurch körpereigene Schmerzhemm-Mechanismen ausgelöst und schmerzhemmende Hormone, z.B. Endorphine, ausgeschüttet werden. In niedriger Dosierung können Hauterkrankungen wie Ulzerationen oder Akne behandelt werden. Die Stimulation von Zellen zur Behandlung von Narben oder die Behandlung von Ödemen und entzündetem Gewebe sind weitere Anwendungsgebiete der Lasertherapie.

Zurück